Link zur Startseite LUIS

Natur und Landschaft

Naturschutz in der Steiermark

Zu den Wirkungsbereichen des Naturschutzes zählen Naturlandschaften, Naturdenkmäler, Schutzgebiete und Landschaftsbestandteile sowie seltene, in ihrem Bestand gefährdete Tiere und Pflanzen in ihren angestammten Biotopen und Ökosystemen. Der Naturschutz beschäftigt sich aber auch mit den wirkungsbezogenen Einflussfaktoren, wie dem Bodenschutz, dem Mikroklima, der Luftreinhaltung und dem Lärmschutz sowie all jenen Einflüssen, die sich nachteilig auf unsere natürlichen Lebensräume auswirken.

Die Steiermark ist ein durch unterschiedlichste Nutzungen geprägter Kulturraum. Naturräumlich ursprüngliche Areale sind nur mehr in geringem Ausmaß vorhanden. Der Naturschutz leistet daher einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung und Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit unseres Naturhaushaltes.


Erfahren Sie mehr unter......

Externe Verknüpfung Geschützte Tiere und Pflanzen in der Steiermark und in der EU
Externe Verknüpfung Steirische Schutzgebiete, National- und Naturparke, etc.
Externe Verknüpfung Internationale Naturschutzabkommen



Moore in der Steiermark

Dieses Werk beschreibt insgesamt 389 Moore in der Steiermark. Neben dem Landschaftscharakter der Moore, dem ökologischen Zustand, der naturkundlichen Besonderheit wird auch auf die Gefährdung und Schutzbedürftigkeit dieser Lebensräume eingegangen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).