Natur und Landschaft

P.1 MARIAZELLER PASSLANDSCHAFT

Passlandschaft

Recht gut eingebürgerte Bezeichnung für das von glazialen und fluvioglazialen Sedimenten erfüllte Hochtal an der Wasserscheide zwischen Salza und Erlauf, die in der umgebenden Landschaft der Kalkvoralpen (überwiegend Waldmittelgebirge) eine topographische und kulturgeographische Sonderstellung innehat. Die Begrenzung bereitet vor allem im S Schwierigkeiten und wurde hier eher großzügig festgelegt.

(Verfasser: Prof. Mag. Dr. Gerhard Karl LIEB)

Externe Verknüpfung Darstellung im Digitalen Atlas

Mariazeller Passlandschaft. Blick von der Mariazeller Bürgeralpe nach Westen zum Erlaufsee, der eine von Gletschern ausgeschürfte Wanne erfüllt. Davor verläuft quer dazu die geräumige Passlandschaft von Mariazell, die die Wasserscheide zwischen Salza und Erlauf trägt. Die umgebenden Anhöhen gehören überwiegend zum Typ des karbonatischen Mittelgebirges (Türnitzer und Ybbstaler Alpen/Nordalpen)
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).