Link zur Startseite

Mobile Luftgütemessungen Leoben-Göss

2008

Mobile Messung 2008 © Land Stmk.
Mobile Messung 2008
© Land Stmk.

In Leoben-Göss wurde zwischen 7.5.2008 und 4.8.2008 eine mobile Luftgütemessung durchgeführt,  mit dem Ziel mögliche Einflüsse der nahe gelegenen Holzindustrie auf die Schadstoffkonzentration zu bestimmen. Es wurden die Schadstoffe Feinstaub (PM10), Stickstoffdioxid (NO2) bzw. Stickstoffoxide (NOx), Schwefeldioxid (SO2) und Kohlenmonoxid (CO) gemessen.

Die Grenzwerte des Immissionsschutzgesetzes-Luft (IG-L) wurden durchwegs eingehalten, Überschreitungen gab es nur bei Feinstaub (PM10). Die zwei PM10-Grenzwertüberschreitungen des Tagesmittelwertes, die währrend der mobilen Messung registriert worden sind, entsprachen etwa dem steirischen Durchschnitt.

 

Externe Verknüpfung Download als pdf

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).