Link zur Startseite

Windfeldbibliothek Steiermark

Bezugsjahr 2010

Modellgebiete Steiermark © Land Steiermark
Modellgebiete Steiermark
© Land Steiermark

Der vorliegende Bericht beschreibt die Methoden und Ergebnisse der Windfeldberechnungen für die Steiermark für das Bezugsjahr 2010. Windfelder sind eine wesentliche Grundlage der Ausbreitungsrechnungen für Luftschadstoffe unter Berücksichtigung der topographischen Verhältnisse. Diese haben zur Wahrung des Anrainerschutzes in behördlichen Genehmigungsverfahren eine wesentliche Bedeutung erlangt. Da derartige Berechnungen, insbesondere die Windfeldberechnungen, sehr viel Zeit in Anspruch nehmen entstand die Idee Windfeldbibliotheken anzulegen, die jedem Amtssachverständigen zur Verfügung stehen und in der Folge den Zeitaufwand für Genehmigungs- und Überprüfungsverfahren erheblich verringern.
Als ein für luftreinhaltetechnische Fragestellungen relevantes Bezugsjahr wurde nach Analyse der gemessenen Luftschadstoffkonzentrationen im Steirischen Luftgütemessnetz und der Verfügbarkeit der notwendigen meteorologischen Eingangsparameter das Jahr 2010 gewählt. 
Größtenteils konnte eine gute Übereinstimmung zwischen Messungen und Modellergebnissen
erzielt werden. Die Einflüsse kleinräumiger Strömungsphänomene und die daraus resultierenden Diskrepanzen zwischen Messung und Simulation an einigen Stationen sind durch entsprechende Anpassungen des Modelles (z.B. höhere Variabilität der Anfangs- und Randbedingungen, freie Parameter) noch auszugleichen.

Externe Verknüpfung Download als pdf (5,35MB)

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).