Luft

Integrale Luftgütemessstation Murau 1994-95

 Betreiber

 Amt der Steiermärkischen
 Landesregierung
 
Fachabteilung 17C
 Referat Luftgüteüberwachung

 Messziel  Auf Ansuchen der Gemeinden wurde eine  Messung nach dem steiermärkischen  Heilvorkommen- und Kurortegesetz  (Messnetz 1994) bzw. eine Staubmessung  durchgeführt, da sich Anrainer in der näheren   Umgebung einer Brennstofffirma belästigt  gefühlt hatten (Messnetz 1997)
   
 Gesetzliche Grundlagen  Technische Anleitung zur Reinhaltung der  Luft
 Immisonsschutzgesetz-Luft
 (BGBl. Nr. 115/1997)
 Steiermärkisches Luftreinhaltegesetz
 (LGBl. Nr. 128/1974)
 Richtlinie für die Durchführung von  Immissionsmessungen in Kurorten
   

 Zone (lt. LGBl. Nr. 5/1987) 

 1

   
 Messnetzbeschreibung  Koordinaten der Messpunkte
   
 Messzeitraum  April 1994 - Mai 1995
   
 Erfasste  Schadstoffkomponenten  
   Schwefeldioxiddeposition
   Staubdeposition
   Stickstoffdioxidkonzentration
   Luftgütedaten
   
 Bericht  Integrale Lufgütemessungen Murau 02/96
   
 Karte  Externe Verknüpfung Darstellung im digitalen Atlas

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).