Link zur Startseite

Mobile Luftgütemessungen Seiersberg

Station Mobile 1
 
Betreiber Amt der Steiermärkischen Landesregierung Fachabteilung 17C - Referat Luftgüteüberwachung
 
Messziel Die Messung wurde durchgeführt um die derzeit vorherrschenden lufthygienischen Bedingungen erheben und beurteilen zu können
 
Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien Immissionsschutzgesetz Luft (BGB1. I Nr. 115/1997) Immissionsgrenzwertverordnung der Steiermärkischen Landesregierung (LGBI. Nr. 5/1987) "Luftqualitätskriterien Ozon" der Österreichischen Akademie der WissenschaftenImmissionsschutzgesetz Luft (BGB1. I Nr. 115/1997) Immissionsgrenzwertverordnung der Steiermärkischen Landesregierung (LGBI. Nr. 5/1987) "Luftqualitätskriterien Ozon" der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
 
Zone (lt. LGBL. Nr. 5/1987) 1
 
Ozonüberwachungsgebiet  (lt. BGBI. Nr. 359/1998) Süd- und Oststeiermark und südliches Burgenland (2)
 
Messperiode 3. Oktober - 25. Oktober 2000
 
Erfasste Schadstoffkomponenten

Schwefeldioxid
Stickstoffmonoxid
Stickstoffdioxid
Kohlenmonoxid
Ozon

 
Erfasste Klimaelemente Windrichtung
Windgeschwindigkeit
Lufttemperatur
Relative Feuchte
Luftdruck

Bildergalerie Mobile Messstation Seiersberg


 

Standortkarte Externe Verknüpfung Digitaler Atlas
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).